Poecilotheria bara

CHAMBERLIN 1917

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/poecilotheria-bara/img_0409x2.jpg

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/vogelspinnen_poebara.png

Herkunft Sri Lanka
Lebensweise Baumbewohnend
Körperlänge Etwa 8cm
Aussehen Eine der größten bekannten Poecilotheriaarten. Breites helles Carapax, dünne Flammenzeichnung und nur angedeutete Flecken auf Tarsen. Abdomen samtschwarz, wenig behaart, Ornamentzeichnung unterbrochen. Beinproportionen, Extremitäten ähnlich P. rufilata, Aussehen der adulten Männchen ähnlich rufilata. Adulti dunkel gefärbt, der Anteil der Kontrastfarbe orange ist geringer vorhanden als wie bei subusca.
Haltung Terrarium für Baumbewohner mit (halbierter) Korkkröhre oder eine schräg an die Rück- und Seitenwand gestellten Presskorplatte als Versteck.
Etwas höhere Luftfeuchtigkeit. Temperaturen tagsüber um 27°C.
Verhalten Sie ist leicht aggressiv, zieht sich aber bei Störung zurück in ihr Gespinnst. Wehrt sich bei längerer Störung mit einem geziehltem Biss der nicht zu unterschätzen ist, da je nach Größe die Konsistenz des Giftes unterschiedlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.