Erziehungshaus „Lutherhof“ Eckardsheim (abgerissen 2015/16)

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/erziehungsheim/img_8898_1.jpg

Dieses Erziehungshaus „Lutherhof“ in Bielefel-Eckardsheim wurde 1959 gebaut und 1960 eingeweiht. Es wurde mit Heimerziehung für „problematische“ Jugendliche begonnen. Es war damals die erste Einrichtung, der keine Landwirtschaft angegliedert war. Dort wurden bis zu 60 Jugendliche in industriellen Berufen ausgebildet. 1961 wurde noch eine Werkhalle errichtet, die 1969 zu einer Lehrwerkstatt für Schweißer umgebaut wurde. Ab 1971 wurden hier Behinderte und Epilepsiepatienten untergebracht. Die Anlage steht seit 2010 leer.

Bekannt ist jedoch in welchem Zustand die Anlage ist. Sie liegt malerisch überwachsen mitten im Wald. Die Vögel zwitschern und es bietet sich, obgleich es sich um eher „nüchterne“ 70er Jahre Architektur handelt, ein interessantes Wechselspiel mit der Natur.

Leider kommen täglich Vandalen und vor allen Dingen Kabelratten und nehmen das Erziehungshaus Stück für Stück auseinander. Mittlerweile hat es so extreme Ausmaße angenommen, dass der zuständige Revierpolizist und ein Sicherheitsdienst täglich die Anlage kontrollieren und sogar Müll/Scherben entfernen. Für diesen Einsatz und die Informationen möchte ich den Verantwortlichen herzlich danken.

Ende des Jahres 2015 wurde mit dem Abriss begonnen.
Hier soll ein Wald renaturiert werden.

[Fotos aus dem Jahr 2014]

Eine Antwort auf Erziehungshaus „Lutherhof“ Eckardsheim (abgerissen 2015/16)

  1. Pingback: Neues Objekt: Erziehungshaus | Auferstanden aus Ruinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.