Bauernhaus „Koi“ (abgerissen 2016/17)

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/bauernhaus-koi/IMG_4178.JPG

Ein Grundstück, dass mich begeistert hat.

An einem alten Mühlenbach steht ein kleines Fachwerkhaus mit freistehender Garage und einem kleinen Hühnerhaus. Das ganze steht wie gesagt an einem historischen Mühlenbach. Der Bach speisst zwei Teiche. In einem der Teiche schwimmt sogar noch ein einsamer Koi herum. Über eine Holz- und eine Steinbrücke kann man auf die dem Haus gegenüberliegende Bachseite mit den Teichen gelangen. Jedoch braucht man mittlerweile eine Machete um durchzukommen, da das Gelände seit bestimmt 5 Jahren nicht genutzt wird. Wege sind nicht mehr zu sehen und selbst Garage und Hühnerhaus kann man von weitem kaum noch sehen. Mittendrin steht das kleine Fachwerkhaus. Sein Zustand ist erstaunlich gut. Das mag zu einem an der fantastischen Sicherung und zum einen an der Abgelegenheit des Geländes liegen.

Nach einigen Nachforschungen scheint es so, als sei das Gebäude die alte Mühle des Hofes Obermeier. Im 19. Jahrundert war hier am heutigen Oldentruper Bach die Mühlenstrasse. Von Heepen über Oldentrup bis nach Hillegossen befanden sich über 10 Mühlen von denen heute nahezu nichts mehr übrig ist.

Ich finde es hier wundervoll. Das hohe Gras voller Karnickel und Libellen aller Farben, Enten und Bienen. Eine grosse Trauerweide steht mitten auf dem Gelände und alles an Bäumen wird von Jahr zu Jahr wilder. Steht man hier und ist leise kann man die seltsamsten Geräusche hören. Ich würde hier wohnen!

[Fotos aus dem Jahr 2016]


Update: Das Ende

Es ist Ende Februar 2017 und ich bin schockiert. Eigentlich eher traurig. Als ich am Wochenende nach dem Einkaufen an diesem Schmuckstück vorbeifuhr, dachte ich mir halt mal an, schau mal wie es mit wenig Vegetation aussieht. Ich hatte den Plan zum Frühlingsanfang dort einen Tag zu verbringen. Die bewachsene Ruine wollte ich in Szene setzen, Makros von Blüten und Insekten machen. Ich wollte die zwei Brücken fotografieren und ein wenig die Seele baumeln lassen.

Ich war gestern sprachlos. ES IST WEG! Alles! Die Garage, das Haus, der Schuppen mit Zwinger und die Litfasssäule. Und weil das noch nicht genug war wurden VIELE BÜSCHE und BÄUME gefällt! Einfach weg!

[Fotos aus dem Jahr 2017]

4 Antworten auf Bauernhaus „Koi“ (abgerissen 2016/17)

  1. Pingback: Neue Informationen: Bauernhaus „Koi“ | Auferstanden aus Ruinen

  2. Pingback: Neue Bilder: Bauernhaus „Koi“ – Das Ende | Auferstanden aus Ruinen

  3. Pingback: Information: Abriss Bauernhaus „Koi“ | Auferstanden aus Ruinen

  4. Pingback: Neues Objekt: Bauernhaus “Koi” | Auferstanden aus Ruinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.