Bauernhaus „Käfig“ von 1891

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/bauernhaus-kaefig-1891/IMG_2682.JPG

Ein wundervoller Fund. Ebenfalls ein Zweiseitenhof, der jedoch um einiges älter ist und komplett unvandalisiert ist. Das Haupthaus aus Backstein wurde 1891 errichtet und im Laufe des Jahrhunders immer wieder erweitert. Bis Ende der 90er Jahre, als es verlassen wurde, entstanden einige Ställe und ein kleines Bruchsteinwohnhaus. Heute ist das Gebäude von der Strasse aus selbst im Winter nicht zu sehen, da es durch üppige Bäume und Büsche verdeckt wird. Man findet hier viele Hinterlassenschaften der Bewohner, wie zb. unzählige Metallkäfige, wie sie zur „Haltung“ von Pelztieren genutzt werden. Das kleine Bruchsteinhaus ist innen quasi entkernt worden. Sogar die Zwischendecke fehlt. Scheinbar wurde mitten im Umbau mit selbigem aufgehört. Der Grund dafür ist nicht ersichtlich. Das Haupthaus scheint zumindest von aussen relativ gut in Schuss zu sein und durch die Fenster erkennt man, dass es im Inneren alles andere als leer ist. Hier liegen viele Baumaterialien und rostige Reste. Das grosse Hauptwohngebäude werde ich im Sommer wenn das Licht besser ist, von Innen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.