Die 1000-jährige Eiche

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/1000jaehrige-eiche/IMG_0144.JPG

Tausendjährige Eiche ist eine Bezeichnung für eine sehr alte Eiche, die – tatsächlich, geschätzt oder behauptet – ein Alter von rund 1000 Jahren hat. Diese Eiche hier ist schätzungsweise eher 400-500 Jahre alt.

An einem kleinen Bach unweit einer alten Mühle steht diese alte Stiel-Eiche. Der heute nur noch 10 Meter hohe Stamm ist aufgrund von starkem Pilzbefall ausgehölt. Drei grosse längliche Öffnungen arbeiten ebenfalls gegen die Stabilität. In den Jahren ist der Stamm immer weiter bis zur heutigen Höhe gekürzt worden. Frühere baumchirurgische Massnahmen haben wenig zur Stabilität beigetragen. Die Öffnungen sind mit einem grobmaschigem Zaun verschlossen. In den Zäunen hängen vereinzelt Schlösser von verliebten Paaren. Die reduzierte Krone besteht jetzt nur noch aus kleineren Ästen und Zweigen. Die Vitalität der Eiche ist trotz der Schädigungen noch recht gut.
Quelle: wikipedia, www.baumkunde.de

[Fotos aus dem Jahr 2017]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.