Untersuchungsgefängnis

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/untersuchungsgefangnis/p1190069.jpg

Dies ist ein ehemaliges Untersuchungsgefängnis. Das Gebäude wurde wahrscheinlich 1956 als Gefängnis eröffnet.
Nach 48 Jahren Betrieb wurde das Untersuchungsgefängnis im November 2004 entwidmet.

Es ist ein U-förmiges Gebäude bestehend aus Erdgeschoss, Keller und zwei oberen Etagen. Man findet dort reihenweise kleine Zellen, knapp 1,5 mal 3 Meter gross. Dazu kommt eine Doppelzelle und ein „Loch“, die Einzelzelle ohne Klo und Bett. Desweiteren gibt es einige „Gemeinschaftsräume“ wie Küche und Aufenthaltsräume. Im Keller befindet sich ausserdem ein hohe Zelle. Es scheint als wären hier damals Häftlinge mit einem Schlauch abgespritzt worden. Im Keller befindet sich ausserdem eine sehr ungünstig gebaute 20-Mann-Dusche. Unser Führer, der damals selbst in diesem Gefängnis arbeitete, erzähle uns, dass es hier sehr oft zu Vergewaltigungen kam. Ausserdem gibt es einen kleinen ABC-Bunker. Leider sind die Zellen und anderen Räume bis auf Klos und Waschbecken komplett ausgeräumt worden, da das Gefängnis ursprünglich abgerissen werden sollte. Auf der ersten Etage befindet sich ein Kapellenraum. Hier ist vor etlichen Jahren ein Häftling geflohen. Er sollte entlassen werden und hat Panik vor der Freiheit bekommen. Also durchbrach das Glas und flüchtete über das Dach. Er wurde gefasst und erneut eingesperrt. Der Innenhof war einst von einer Mauer mit Tor versehen die mittlerweile abgerissen wurde.

Vielen Dank an die Organisatoren.

[Fotos aus dem Jahr 2012]

3 Antworten auf Untersuchungsgefängnis

  1. Pingback: Neue HDRs: Untersuchungsgefängnis | Auferstanden aus Ruinen

  2. Pingback: Neue Fotos: Untersuchungsgefängnis | Auferstanden aus Ruinen

  3. Pingback: Neues Objekt: Untersuchungsgefängnis | Auferstanden aus Ruinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.