108. Bovbjerg Fyr / Ferring

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/BestOf_AtlantikwallDaenemark.png

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/7bovbjergfyr_ferring.png

  • 8.1 Funkmessortungsstelle Bovbjerg
  • 8.2 Informationsstützpunkt Ferring

Wieder ein wenig mehr im Süden befindet sich der kleine malerische Leuchtturm “Bovbjerg Fyr”.

8.1 Funkmessortungsstelle Bovbjerg

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/atlantiwall2015-7-1/IMG_4470.JPG

Direkt an der Steilküste befinden sich die Reste der Funkmessortungsstelle Bovbjerg. Als erstes sticht einem der Sockel des “BOCKSBERG”-Radars, des FuMO 214 “Würzburg Riese” ins Auge. Er wurde vor Jahren blau gestrichen. Desweiteren befand sich hier “BOHNE”, die Funkmess-Beobachtung-Stellung FuMB 21, zwei kleine Gruppenunterstände (R 668) und einige Betonfundamente für radartechnische Anlagen. Auf dem kleinen Hügel direkt vor dem Leuchtturm befand sich ein FuMo 5 “Boulogne”-Radar.

Schematische Darstellung verschiedener FuMos auf www.gyges.dk

[Fotos aus dem Jahr 2015]


8.2 Informationsstützpunk Ferring

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/atlantiwall2015-7-2/IMG_4325.JPG

Nebenan befand sich der Informationsstützpunkt Ferring. Er bestand hauptsächlich aus einem Doppelgruppenunterstand für 20 Mann (R 622), welcher mit Antennendurchführungsrohren und dem Antennenverschlußkopf 947S6 zur Funkstellung umgebaut wurde, einem Gefechtsstand für verstärkte Kompanie (R 610) und einiger Tobruks und R 666. Der Regelbau 610 scheint als Wasserspeicher umgenutzt worden zu sein und ist verschlossen. Der Regelbau 620 ist gerade noch so zu betreten. Ein wenig verwundet war ich schon, als ich die vorhandenen Originaltüren und einige Reste von Bettgestellen sah. Für gewöhnlich sieht man Metallteile in Dänischen Bunkern eher selten. Leider wurde auch hier viel Müll abgeladen.

Regelbau R 622 auf fortiff.be

[Fotos aus dem Jahr 2015]

http://www.auferstandenausruinen.de/urban-exploration/militar/heereskustenbatterie-sondervig/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.