Tierfuttermittelfabrik Altrogge (abgerissen 2011)

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/tierfuttermittelfabrik/tiefuttermittelfabrik57.jpg

Ein Koloss inmitten eines Wohngebietes. Hier wurde lange Zeit Tierfutter von der Firma Altrogge hergestellt bis die Produktion 2012 in ein anderes Werk ausgelagert wurde. Die Fabrik von 1964 mit Stauteich und dem markanten, 40 Meter hohen Betonturm wird zur Zeitabgerissen. Einige Gebäude sowie ein Teil des Produktionsbereiches sind bereits verschwunden. Nur der riesige Turm der Tiefuttermittelfabrik in dem sich allerlei Silos befinden steht noch. Das Gebäude war eines der ersten, das im Gleitbauverfahren erstellt wurde. Er wird demnächst gesprengt. Wir hatten Glück einen der Verantwortlichen zu treffen, der uns einen Einblick in der Koloss gewährte. Für den Grossteil der Fotos möchte ich meiner Frau danken.

____________________________________________________________________________________________________________________

1. Tierfuttermittelfabrik

____________________________________________________________________________________________________________________

[Fotos aus dem Jahr 2011]

____________________________________________________________________________________________________________________

Update No1: Sprengung des Silo-Turmes

Heute am Sonntag, den 31.07.2011 um genau 18:57 Uhr wurde der Silo-Turm der Firma Altrogge gesprengt. Für die Sprengung des hauptsächlich aus Beton bestehenden Turmes wurden mit gerade einmal 22 Kilogramm so genannte gelatinöse Gesteinssprengstoffe und eine Sprengschnur eingesetzt. Um das Herumfliegen von Betonbrocken zu verhindern, hatte das Abbruchunternehmen einen Wall aus Abraum rund um den Silo-Turm aufgeschüttet. Hier wird ein McDonalds gebaut werden.

Die Sprengung in Zeitlupe:

Diese Bilder sind Standbilder des Videos. Das Video ist leicht gezoomt und die Bilder sind desshalb leider nicht ganz scharf.
Ich würde sie gerne durch richtige Fotos ersetzen. Wenn jemand eine schöne Bilderstrecke zur Verfügung stellen würde wäre das grossartig. Ich bin ausserdem auf der Suche nach Fotos des Turmes am Boden. Schreibt mir einfach eine eMail an info@auferstandenausruinen.de

[Fotos aus dem Jahr 2011]

Hier seht ihr die Reste des Turmes.


3 Antworten auf Tierfuttermittelfabrik Altrogge (abgerissen 2011)

  1. Pingback: Sprengung des Altrogge Silo-Turmes in Zeitlupe | Auferstanden aus Ruinen

  2. Pingback: Sprengung des Altrogge Silo-Turmes | Auferstanden aus Ruinen

  3. Pingback: Neues Objekt: Tierfuttermittelfabrik | Auferstanden aus Ruinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.