Kugelgasbehälter

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/kugelgasbehalter/kugelgasbehaelter4.jpg

Diese zwei Kugelgasbehälter sind eine Seltenheit. Der erste genietete Behälter, mit einem Fassungsvermögen von 4.000 cbm, wurde 1932 als erster in ganz Deutschland erbaut. Der zweite geschweißte Behälter 1962. Und so stellen sie ein einmaliges technisches Ensemble dar und dürfen nun, da sie als Vorratsbehälter ausgedient haben, als industrielles Denkmal weiter existieren.
Quelle: www.gasundwasser-bethel.de

Auf dem neueren der beiden Behälter stehen folgende Angaben:

Behälter Nr.: 3529
Baujahr: 1962
Füllgut: Ferngas
Geom. Inhalt: 1436 m3
Betriebsdruck: 10,o atü
Max. Betriebstemperatur: +50 °C

[Fotos aus dem Jahr 2011]


 

Fünf Jahre später besuchte ich, ebenfalls im Winter, die historischen Kugelgasbehälter erneut. Die Sonne stand tief, hatte aber noch einen zart goldenen Schimmer, der zusammen mit der kühlen Winterfarbe einige wunderschöne Lichteffekte auf den rostigen Stahl warf. Dazu kam der, durch Resublimation von Wasserdampf zu Eis an den Oberflächen, zarte Reif. Wundervoll, wie der Stahl in der Sonne glitzert. Verändert hat sich hier zum Glück nicht viel. Einige vorher verschlossene Teile der alten Behälter wurden aufgebrochen. An dem 1962er Kugelgasbehälter hat ein verdrogter Teenager psychedelische Farbschmierereien hinterlassen.

[Fotos aus dem Jahr 2016]

5 Antworten auf Kugelgasbehälter

  1. Detlef

    Hallo Phil,

    schöne Bilder, besonders die Nietungen und die Loslager sind Maschinen- bzw. Anlagenbautechnisch sehr interessant!

    Gruß Det

  2. Pingback: Neue Fotos: Kugelgasbehälter | Auferstanden aus Ruinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.