Brech- und Siebanlage

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/brech-und-siebanlage-neu/P1050007.JPG

Diese gewaltige Bauwerk ist ein alte Brech- und Siebanlage eines Bergwerkes. Es gibt 2 kleinere Anlagen, vermutlich eine Vor- und eine Nachbrecher- bzw. Siebanlage und eine gigantische Hauptbrech- und Siebanlage. Diese ist mehrere Stockwerke hoch und hat eine grosse Maschinenebene und Silos im hochhausartigen „Sockel“ unterhalb der Anlage. Dort konnte Gestein aus dem benachbarten Bergwerk zerkleinert und direkt auf Züge verladen werden. Wie genau der gesamte Prozess jedoch von statten ging ist nicht bekannt.

Wir hatten seinerzeit eine Erlaubnis uns dort aufzuhalten.
Das unbefugte Betreten ist verboten und absolut lebensgefährlich, da es grosse Löcher im Boden gibt!

Die Fotos sind leider noch mit meiner alten Kamera gemacht und sind ab und an etwas unscharf oder verwackelt.

[Fotos aus dem Jahr 2010]

4 Antworten auf Brech- und Siebanlage

  1. Pingback: Spezial: Neuauflage – Galerie Brech- und Siebanlage | Auferstanden aus Ruinen

  2. hans-hilmar handrock

    das ist einfach super diese anlage

    • Kosche, Gabriele

      Sehr geehrter Herr Handrock,

      Ihre Bilder zur Brech- und Siebanlage sind einfach genial. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie der Ablauf der notwendigen Arbeiten von Statten ging.

      Mit freundlichen Grüßen

      Gabriele Kosche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.