Schützenpanzer Kurz (Hotchkiss)

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/m16-flakpanzer/p1060800.jpg

Der Schützenpanzer Kurz der Firma Hotchkiss gehörte zur Erstausstattung der Bundeswehr mit Panzerfahrzeugen. Der Panzer basierte auf dem französischen Schützenpanzer Hotchkiss TT 6, das Fahrwerk wurde aber um eine weitere auf fünf Laufrollen verlängert. Von 1959 bis 1967 wurden über 1.600 Fahrzeuge in Hotchkiss-Lizenz bei Magirus-Deutz in Mainz gebaut. Die bekannteste Version war der Spähpanzer, der zur leichten Aufklärung im Trupp mit zwei Fahrzeugen eingesetzt wurde.
Quelle: Wikipedia


[Fotos aus dem Jahr 2011]

7 Antworten auf Schützenpanzer Kurz (Hotchkiss)

  1. Gerd

    Sorry !

    Ich habe eben erst das Foto vom Innenraum gesehen.

    Das ist leider kein Radar-Hochtkiss, sondern der Sanitätspanzer.
    Erkennt man gut an den weissen Bügeln, die man auf der linken Seite sehen kann, wenn man in den Innenraum reinschaut.
    Unter dem Bügel war eine Krankenliege und oben auf den Bügeln auch.

    Von diesen Kranken-Kraftwagen-Versionen (KrKw, gepanzert) gabe es rund 200 Stück. Sie waren bei den Sanitätszügen im Einsatz. Sie wurden etwa 1978 aus dem Dienst genommen.
    Da waren aber schon 80 % aller Hotch-kurz zur Verschrottung gegangen.

  2. Gerd

    Hallo !

    Da hast Du aber Glück gehabt.

    Das ist einer der wenigen Hotchkiss-kurz in der Radar-Aufklärer-Version. Davon gab es nur etwa 80 Stück bei der Bundeswehr.
    Sie gehörten zu den allerletzten Hochtkiss, die noch bis 1981 aktiv in Dienst waren. Eingesetzt waren sie damals bei den Panzer-Aufklärungszügen.

  3. Alles klar =)

    Kann ich verstehen. Trotzdem danke ich dir!

    Grüße Tobias

  4. Hallo.

    Darf man fragen wo das Foto gemacht wurde? =)

    Grüße Tobias

  5. Günter Marchot

    Hallo,guten Tag..
    Als ich 1963 bei KHD in Mainz -Mombach anfing war ich in der Reparaturkolonne für die Hotchkiss tätig .
    Schon damals wurden dort keine mehr neu gebaut –nur Reparaturbetrieb

    ich müßte mich schon sehr täuschen ..

    viele Grüße :
    G M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.