Ausblick

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/tierfuttermittelfabrik/tiefuttermittelfabrik94.jpg

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/ausblick_ubersicht.png

In dieser Rubrik werde ich euch einen Ausblick auf die Dinge die da kommen werden geben. Viele Objekte entdeckt man auf dem Weg zu Anderen. Ich nehme oft nicht denselben Weg zurück von einem Objekt und so finde ich immer wieder Neues(Altes). Besuchte und nicht besuchte Gebäude und Anlagen halten sich mit den Dokumentierten mittlerweile die Waage. Da ich jedoch nicht auf „gut Glück“ jeden Fund direkt dokumentiere, mache ich oft nur einige wenige Fotos vorab. Diese stelle ich ab sofort hier vor.


 Splitterschutzzelle

Ein Zufallsfund im Internet. Dieser kleine Einmannbunker steht an einem Bahnübergang.
Er diente in Kriegstagen dem Schrankenwärter als Überlebenshilfe.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/20140823_135317.jpg


Bauernhaus „N“

Ein grosses Bauernhaus schläft komplett hinter Bäumen verborgen mitten in einem Industriegebiet. Sogar der Name der damaligen Bewohner steht noch an der Tür. Ein wirklich spannendes Objekt das seit Jahrzehnten gut geschützt völlig natürlich verfällt.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/IMG_9006.JPG


Der geheime Weg in den Berg

Unterhalb eines Brunnens befindet sich ein “Raum” mit Tür. Durch den Türschlitz gibt der Blick ins Innere ein Waschbecken und einen Gang Richtung Felswand frei. Der Sinn dieses Bauwerkes ergibt sich nicht so ohne weiteres.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/IMG_9388.JPG


Fischzuchtanlage

Abseits aller Wege liegt diese kleine Fischzuchtanlage. Anlage ist übertrieben gesprochen; es handelt sich um einen relativ natürlichen Fischzuchtteich so wie es früher nunmal war.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/P1240588.JPG


Ziegelei

Ein grosse Ziegelei von der immer mehr Bereich leerstehen. Dieses Werk scheint von Jahr zu Jahr mehr aufgegeben zu werden. Nur noch ca. 30% des Werksgelände wird als Lagerfläche genutzt. Der Rest steht leer.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/P1240622.JPG


Hühnerhaus

Auf dem Gelände eines Bauernhofes bröselt dieses kleine Hühnerhaus langsam weg.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/p1160498.jpg


Fachwerkhaus

Mittig in der Stadt versteckt zwischen Wohnhäusern liegt dies alte Fachwerkhaus. Es gibt nur einen Standort von dem man es geradeso erahnen kann.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/p1160130.jpg


Bauernhaus und Bauruine

Seit vielen Jahren streiten sich Besitzer und Anwohner um diese Ruine. Es handelt sich um ein sehr schickes Bauernhaus welches nach langer Leerstandsphase gekauft und mit einem denkmalgetreuen Anbau versehen werden sollte. Irgenwelche Umstände zwangen den Bauherren jedoch dieses Vorhaben aufzugeben und seitdem verfällt das Schmuckstück immer mehr.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/img_0469.jpg


RAD-Bauernof

Zu diesem Objekt mache ich keine Angaben. Aufgrund seiner Vergangenheit sind diese Informationen zu sensibel.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/p1130127.jpg

 


Wehrmachts-Entlausungsstation

Zu diesem Objekt mache ich keine Angaben. Aufgrund seiner Vergangenheit sind diese Informationen zu sensibel.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/laus1.jpg

 


Bahntunnel

Dieser alte Tunnel verbindet einen lokalen Güterbahnhof mit einem Industriegebiet.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/img_0738.jpg

 


Waldbad „S“

Um das Jahr 1900 war dieses kleine, nur durch Quellwasser gespeiste, das einzige Waldbad weit und breit. Kinder liebten das idyllische Waldbad und konnten dort früh schwimmen lernen. Die Jahreskarte für Schüler kostete nur 75 Pfennig. Nach dem Baden konnte man in dem kleinen Gasthäuschen für 5 Pfennig „Wiener Wurst”, eine Spezialität aus aufgeweichten alten Brötchen mit viel Korinthen, verschiedenen Gewürzen und dickem Zuckerguß gebacken, kaufen.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ausblick/img_2336.jpg

3 Antworten auf Ausblick

  1. Pingback: Ausblick: Trabbis und LKWs | Auferstanden aus Ruinen

  2. Bitter

    Tach,
    kann es sein das das letzte Bild aus […] ist? Im Hintergrund die […]Kirche?

Schreibe einen Kommentar zu Bitter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.