Neues Objekt: Möbelhaus „Fillies“

Erneut ein lokales „Wahrzeichen“ das verschwunden ist.

Anfang der 1950er Jahre entstand hier die Firma Möbel-Fillies, die mit einem kleinen Turm geradezu ein Wahrzeichen für Bechterdissen schuf. Die Firma hatte zu um die 15 Mitarbeiter und 8000 qm Verkaufsfläche. Nachdem das Möbelhaus 2003 nach 90 Betriebsjahren geschlossen wurde, beherbergte der Turm damals eine Kneipe, die „Turmklause“, dann eine Pizzeria die bis 2010 geführt wurde und später eine Kunstschule. Die orangefarbene Halle wurde in den letzten Jahren als Lagerraum genutzt.  Ein seit 2013 rechtsgültiger Bebauungsplan sieht sechs Stadtvillen und vier Reihenhäuser mit insgesamt 48 Wohnungen vor. Einige male wurde eine Tafel mit den neuen Wohnungen aufgestellt und später wieder weggestellt. Doch nun sind seit Anfang 2018 die Abrissbagger da und die Ruine schwindet sehr schnell.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/galerie-knopf.png

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/moebelhaus-f/IMG_2528.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.