Neues Objekt: Bauernhaus „Stiefel“

Erneut ein Zufallsfund am Strassenrand. Eigentlich wollte ich nur kurz telefonieren aber als ich am Strassenrand anhielt, sah ich direkt bemoostes Ziegelwerk. Es handelt sich um ein Bauernhausduo unbekannten Alters. Das kleinere Gebäude ist komplett geziegelt und das grössere aus einer tollen Fachwerkkombination aus hellem Holz und roten Ziegeln. Das Gelände war sehr unwegsam, denn dornige Büche wachsen mannshoch um die Gebäude herum. Ich hoffte auf schöne alte Dinge, doch auf einmal vernahm ich in dem grossen Gebäude Schritte. Es klang als würde ein Mensch mit schweren Schuhen ganz behutsam durch das Haus laufen. Ich wars jedoch nicht… doch da ich nie wirklich Lust auf Begegnungen mit Homines habe, sei es der Besitzer, ein Fotograf, ein Kind das randaliert oder ein Obdachloser der ein Dach braucht, habe ich mich klein und leise gemacht und gewartet. Die Schritte gingen auf und ab und hin und her. Wäre es dunkel gewesen, hätte man sich sicher etwas gegruselt. Ich brach meinen Besuch ab und werde ein anderes mal das Bauernhaus erkunden.

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/ubersichtsbilder/galerie-knopf.png

http://www.auferstandenausruinen.de/wp/wp-content/gallery/bauernhaus-schritte/IMG_0303.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.